Barkeeper Secrets

Barkeeper Secrets

Ihr wollt auch an der Bar absolut überzeugen und braucht dazu den ein oder anderen Ratschlag – kein Problem, bei uns seid ihr genau richtig!

EBS Sydney
Zertifikat von European Bartender School Sydney

Wieso? Durch mein offizielles Zertifikat des „Four Week International Bartender Course“ der European Bartender School Sydney, habe ich erweiterte Kentnisse bezüglich Cocktails und Barkunde und will diese soweit wie möglich an euch weitergeben.

Wir zeigen euch wir ihr z.B. den Barbados Surprise Cocktail in nur fünf Minuten lernt.

Barkeeper Secrets
Barbados Surprise Cocktail

 

Nice to know

Wie bereits in „Wieviel Alkohol brauche ich“ beschrieben, ist bei den Getränken die ihr anbietet weniger oft mehr. Konkret bietet lieber weniger Cocktails an, achtet dafür aber auf Details wie die richtige Deko. Ihr könnt eure Gäste auch mit einem oder zwei Cocktails beeindrucken, dies funktioniert vor allem wenn eure Freunde nicht damit rechnen überhaupt Cocktails serviert zu bekommen.

Einige wollen Ihren 18. Geburtstag in einer kleineren Runde feiern. Auch dieser Tatsache haben wir in unseren Blog integriert und hoffen das somit jeder für sich den größten Mehrwert herausziehen kann.

Wenn Ihr dann noch die richtigen Trinkspiele am Start habt steht eurer Party ohnehin nichts im Wege, egal ob 13 oder 70 Gäste.

 

Die perfekten Cocktails für eure Party

Mojito

Barkeeper Secrets
Mojito
  • 5 cl weißer Rum
  • 2 cl Zuckersirup
  • 2,5 cl Limettensaft
  • Eine halbe Handvoll Minze
  • Soda (Sprudel)

How to make:

Der kubanische Drink ist einer der bekanntesten überhaupt und für viele Der Cocktail schlechthin. Da der Mojito im Glas gemixt wird, könnt ihr in ganz einfach selbst machen. Legt zunächst die Minzblätter ins Glas, muddelt die Minze bestenfalls im Glas oder nehmt sie in die Hand und klatscht sie 2-3 mal in euren Händen. So entlockt ihr der Minze das Aroma und erzeugt einen intensiveren Geschmack. Gebt dann Limettensaft und Zuckersirup dazu und füllt das Glas mit Crushed Ice, bevor ihr Rum und Soda ins Glas gießt. Nun müsst ihr das Getränk lediglich 3-5 Sekunden umrühren und ein Minzstängel als Deko on top legen.

Barkeeper Secret Tipp: Nehmt nochmal 1-2 Euro in die Hand und holt euch Himbeer oder Erdbeersirup und gebt davon 2-3 cl dazu bevor ihr umrührt, so schmeckt der Mojito nicht nur erfrischend leicht, sonder auch noch fruchtig.

 

Barbados Surprise Cocktail

Barkeeper Secrets
Barbados Surprise Cocktail
  • 1,5 cl Grenadine
  • 6 cl Orangensaft
  • 6 cl Wodka
  • 1,5 cl Blue Curaçao

How to make:

Der Barbados Surprise Cocktail, ein Kunstwerk das auch noch schmeckt: Kommt hauptsächlich bei CockatiltrinkerInnen die es gerne süß haben sehr gut an. Obwohl dieser Cocktail euch ein bisschen mehr Zeit kostet als der Mojito, ist er schnell gemacht und beeindruckt eure Gäste allein durch sein Aussehen. Tröpfelt zunächst das Grenadine auf den Boden des Glases, benutzt einen (Bar)löffel um das Glas vorsichtig mit Ice Cubes zu füllen. Nehmt den Barlöffel erneut um den Orangensaft langsam ins Glas zu gießen, achtet darauf das dieser sich nicht mit der Grenadine vermischt. Kippt Wodka und Blue Curaçao  in einem seperaten Glas zusammen und rührt gut um. Verwendet auch hier den Barlöffel um die blaue Flüssigkeit on top zu layern und den Kontrast der Farben perfekt hervorzuheben.

Barkeeper Secret Tipp: Trinkt mit einem Strohhalm von unten nach oben, da Spirituose und Saft sich noch nicht vermischt haben. Benutzt außerdem hohe, dünne Gläser, hier lässt sich der Farbeffekt am einfachsten erzeugen.

 

Moscow Mule

Das Rezept für den perfekten Moscow Mule.

  • 6cl Wodka
  • 12 cl Ginger Beer
  • 2 cl Limettensaft
  • 2 Gurkenschnitze

How to make:

Der Moscow Mule ist geraden in den letzten Jahren zu einem Trend-Cocktail geworden. Die jungen Leute überzeugt vor allem die Ingwernote des Ginger Beers, was auch als Spicy Ginger bekannt ist. Füllt das Glas zunächst mit Ice Cubes und Gebt dann Wodka, Limettensaft und Ginger Beer in dieser Reihenfolge dazu. Steckt die länglich geschnittenen Gurkenschnitze als Deko und Geschmacksverstärker ins Glas – schon ist euer Moscow Mule perfekt.

Barkeeper Secret Tipp: Benutzt das Spicy Ginger von Thomas Henry für den Moscow Mule: Nein wir werden (leider) nicht gesponsert, aber hier macht sich der Aufpreis in Form von gutem Geschmack tatsächlich bezahlt, spart hier – wenn- lieber am Wodka 😉

Falls ihr eure Party auch sonst perfekt vorbereitet habt, wird der Abend ganz sicher ein voller Erfolg. Damit nicht nur ihr, sondern auch eure Freunde davon profitieren empfehlen wir kein Geheimnis daraus zu machen, wie schnell ihr euch das neue Cocktailwissen angeeignet habt. Sagt dies stattdessen euren Gästen und zeigt Ihnen bestenfalls wie Sie die Cocktails die wir euch vorschlagen selbst mixen können. So habt ihr weniger Stress bei eurer Party und bietet euren Gästen einen Mehrwert den Sie auch nach der Party anwenden können.

Sie lasen den Artikel „Barkeeper Secrets“


Alle Verweise die auf Amazon führen sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Wir würden uns freuen, wenn du so unsere Arbeit unterstützt.

Inhalt
Layout